Kirsten Anding-Rost

Als Ärztin für Innere Medizin und Nephrologie arbeite ich im KfH-Nierenzentrum Bischofswerda, ganz in der Nähe der schönen Stadt Dresden. Meine Aufgabe ist es, euch dabei zu unterstützen, eure Krankheit besser zu verstehen, um in der Zukunft sicher damit klar zu kommen. Wir reden über alle Aspekte, die damit zusammenhängen. Ich freue mich mit euch Ski zu fahren oder zu wandern.

  • Von Bremen über Marburg und Freiburg nach Dresden
  • Hobbys:
    • Malen
    • Skifahren
    • schöne Bücher
    • Weltenbummeln
  • bei endlich erwachsen seit: Januar 2013

"Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein."
-- Voltaire

Katalin Dittrich

Hallo, ich freue mich euch kennenlernen zu dürfen!
Mein Name ist Katalin, ich komme aus Ungarn und lebe mit meiner Familie seit 16 Jahren in Deutschland. Dort leite ich die Kindernephrologie an der Unikinderklinik in Leipzig und bin bei endlich erwachsen seit vielen Jahren dabei.

Ich kümmere mich nicht nur um eure Gesundheit im medizinischen Sinne, sondern stehe auch für Fragen rund um die Nierenerkrankung, Liebe und Sexualität zur Verfügung.

  • Ungarin in Leipzig
  • Hobbys:
    • Familie und Freunde
    • Kochen, Essen und Wein
    • Lesen und Sudoku
    • Wandern und Städte entdecken
  • bei endlich erwachsen seit: 2010

"Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen." -- J. W. Goethe

Henry Fehrenbach

Servus z'samn. Mein Name ist Henry. Ich bin einer der Kindernephrologen bei endlich erwachsen, leite seit vielen Jahren das Kinderdialysezentrum in Memmingen/Allgäu und freue mich euch kennenzulernen...

Ich kümmere mich um euer körperliches Wohlergehen und hoffe, euer Interesse an allem was hinsichtlich eurer Nierenerkrankung (und darüber hinaus...) wichtig ist, wecken zu können.

  • Ein Schwarzwälder im Allgäu
  • Hobbys:
    • Sport (Laufen, Radeln, Langlauf, Wandern)
    • Familie
    • gut Essen und Trinken
    • Musik
    • Chillen
  • bei endlich erwachsen seit: 2015

"Mit dem Wissen wächst der Zweifel." -- J. W. Goethe